(030) 89 727 887
Siggi & Sissy-Loch-Stiftung
x

Projekte

2010.09_HD3_ETN Shirt_P1020824
Hunde Doc – Tierärztliche Versorgung an Berliner Brennpunkten
By: Stiftung
In: Förderungen
Sep 1, 2015

Das Berliner Projekt HundeDoc, behandelt hauptsächlich Tiere mittelloser Jugendlicher und junger Erwachsener, die überwiegend auf der Straße oder im öffentlichen Raum (Plätze) leben und sozialpädagogisch betreut werden. Tierärztin Jeanette Klemmt sucht mit ihrer mobilen Tierarztpraxis regelmäßig Kontaktläden auf, bei denen sich diese Jugendlichen und jungen Erwachsenen aufhalten, und gewährt Beratung, tiermedizinische Grundversorgung sowie Operationen bzw. Kastrationen nach erfolgter Absprache und Terminvergabe. Über das enge Verhältnis zu ihrem Tier werden die Tierhalter/innen motiviert, Eigenverantwortung für ihre persönlichen und sozialen Belange stärker als bisher wahrzunehmen sowie Beratungsangebote der mit dem Projekt kooperierenden Einrichtungen der Sozialen Arbeit zu nutzen.

HundeDoc ist ein Projekt der Stiftung SPI (Sozialpädagogisches Institut Berlin „Walter May“), einem freien Träger der Sozialen Arbeit in Berlin. Das Projekt erhält keinerlei Förderung aus öffentlichen Kassen, sondern finanziert sich ausschließlich über Spenden.

Die Siggi & Sissy-Loch-Stiftung unterstützt das Projekt HundeDoc der Stiftung SPI und dessen engagierte Tierärztin Jeanette Klemmt.

Tierärztin Jeanette Klemmt bei der Untersuchung von Hund Spikey

Tierärztin Jeanette Klemmt bei der Untersuchung von Hund Spikey