(030) 89 727 887
Siggi & Sissy-Loch-Stiftung
x

Projekte

Rotkreuz Helfer vor den Trümmern des Erdbebens.
Katastrophenhilfe in Nepal
By: Stiftung
In: Förderungen
Apr 30, 2015

Das Erdbeben mit einer Magnitude von 7,8 ereignete sich am 25.04.2015 um 6.11 Uhr lokaler Zeit.
Das Epizentrum lag etwa 80 km nordwestlich der Hauptstadt Kathmandu und 68 Kilometer östlich der zweitgrößten Stadt Pokhara entfernt. In der Folge ereigneten sich mehrere Nachbeben (teilweise mit einer Magnitude von über 6).

Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung betreibt eine umfassende und komplexe Nothilfeoperation. Das Deutsche Rote Kreuz hat schnellstmöglich Hilfsflüge nach Nepal organisiert. An Bord der Maschine befinden sich Tonnen von Hilfsgütern des DRK, darunter Familienzelte, Decken, Zeltplanen, Hygienepakete, Küchensets und Wasserkanister. Außerdem werden auch Trinkwasseraufbereitungsanlagen des Technischen Hilfswerkes transportiert.

Die Internationale Föderation der Rotkreuz und Rothalbmondgesellschaften schicken zusätzliches Material und Hilfsgüter. Geplant sind Basisgesundheitsstationen, ein Feldkrankenhaus, eine Logistikeinheit und eine international verfügbare Einheit der Katastrophenhilfe (ERU).

Die Siggi & Sissy-Loch-Stiftung unterstützt über den Deutsches Rotes Kreuz e.V. die wichtige Hilfe vor Ort.

 

Nepal Earthquake April 25, 2015

Hilfe auf den zerstörten Straßen und Versorgung während der Vermisstensuche